Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung

IFZ

individuelles Förderzentrum

Gegenstand der Maßnahme nach § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 Abs. 1 S. 1 SGB III ist die Kombination aus Elementen zur

• Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt (§ 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGB III),
• Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen (§ 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SGB III) und
• Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme (§ 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 5 SGB III).

Die Maßnahme kann alle Aktivitäten umfassen, mit denen ein Integrationsfortschritt unter Verringerung und Vermeidung der Hilfebedürftigkeit des Teilnehmers erreicht werden kann. Bei der Durchführung des Auftrages hat der Auftragnehmer insbesondere die Grundsätze der §§ 35 und 36 SGB III zu beachten. Im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes ist auf die Beseitigung spezifischer, individueller Integrations-hemmnisse hinzuwirken. Die Handlungsansätze des Auftragnehmers müssen daher auf diesbezüglich typische Hemmnisse ausgerichtet sein.

Den Teilnehmern ist ggf. die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich einer mögli-chen Berufswahl zu überprüfen und zu bewerten, sich im Spektrum geeigneter Berufe und Arbeitsfelder zu orientieren und eine berufliche Entscheidung zu treffen. Dabei sollen bedarfsgerecht auch sozialintegrative Ansätze zur individuellen Hemmnisbeseitigung zum Einsatz kommen.

Bietergemeinschaft

Diese Maßnahme bieten wir in Kooperation mit der WIPA, Wirtschafts- und Sprachenschule Kurt Paykowski GmbH und dem BZV, Bildungszentrum Velbert e.V. an zwei Standorten in Langenfeld an:

- Hans-Böckler-Straße 1/1b, 40764 Langenfeld

- Winkelsweg 38, 40764 Langenfeld

Ansprechpartnerinnen am Winkelsweg

Frau Claudia Abendroth (Jobcoaching)
Email: c.abendroth@bildung-hoch3.de
Tel.: 02173/ 2043 6520
Fax: 02173/ 2043 6535
Frau Asli Hekimoglu (Fachanleitung)
Email: asli-hekimoglu@bildung-hoch3.de
Tel.: 02173/ 2043 6520
Fax: 02173/ 2043 6535