Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss/ Datenschutzerklärung

AGH

Arbeitsgelegenheiten (AGH) nach 16d SGB II

Eine Arbeitsgelegenheit (AGH) gem. § 16d SGB II ist eine Eingliederungsmaßnahme, in der die Teilnehmer/innen zusätzliche, im öffentlichen Interesse liegende und wettbewerbsneutrale Arbeiten verrichten.

AGH begründen kein Arbeitsverhältnis und stellen keine Gegenleistung für erbrachte Sozialleistungen dar. Die Zielsetzung von AGH ist die (Wieder-) Herstellung und Aufrechterhaltung der Beschäftigungsfähigkeit von arbeitsmarktfernen Personen. AGH dienen als mittelfristige Brücke zum allgemeinen Arbeitsmarkt, d. h. es erfolgt eine Teilhabe am Arbeitsleben mit dem Ziel der Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

"Projekt Industriestrasse". Durch die Arbeit in den unterschiedlichen, vorwiegend handwerklich orientierten Einsatzbereichen werden verschiedene Fähigkeiten bzw. Schlüsselkompetenzen erworben bzw. aufgefrischt wie Ausdauer, Geschicklichkeit, Merkvermögen und weitere Fertigkeiten. Dies geschieht in den Bereichen:

- Gärtnerische Betreuung
- Metallkunstprojekte
- Grünschnittannahmelstelle

"Möbellager" Wir bieten den Teilnehmer/-innen in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter ME-aktiv, und der Stadt Hilden die Möglichkeit, einfache handwerkliche Tätigkeiten nach Anweisung selbständig durchzuführen. Unter Anleitung einer Fachkraft lernen Sie fachgerechte Handhabung von Werkzeug und Material, sachgerechte Bearbeitung von Materialien, Grundfertigkeiten, Arbeitsmethoden und die Durchführung von Arbeitsaufträgen kennen, die den Anforderungen Ihres zukünftigen Arbeitsplatzes entsprechen.

Ansprechpartner/innen


Projekt "Industriestrasse"

Frau Regina Wächter-Senf
Telefon (02103) 25895-19
Email: r.waechter.senf@bildung-hoch3.de

Herr Wolfgang Scheffler
Telefon (02173) 907457
Email: w.scheffler@bildung-hoch3.de

Herr Dieter Paschke
Telefon (02173) 907458
Email: d.paschke@bildung-hoch3.de


"Möbellager"

Frau Regina Wächter-Senf
Telefon (02103) 25895-19
Email: r.waechter.senf@bildung-hoch3.de

Herr Klaus Kaiser
Telefon (02103) 88942
Email: k.kaiser@bildung-hoch3.de